Maiwanderung 2011 mit unseren Freunden auf Mannebach

Wenn Karnevalisten wandern,…

                                                                    … scheint zumindest schon mal die Sonne!

Rastpunkt

Orga-Team

 

Und das war auch die halbe Miete für eine gelungene 1. Maiwanderung der Hadamarer und Mannebacher Narren in Erstauflage. Die Strecke entlang des Schwimmbads bis zum Niederzeuzheimer Brunnenfest, mit vielen Details vom Wanderwart der KG Hadamar Harald Holz

geplant, war sogar für die vielen Kinder und einen Kinderwagen zu bewältigen. Am Rastpunkt, nach mehr als der Hälfte des von der stattlichen Truppe mit Hundebegleitung zurückgelegten  Weges, gab es außer kühlen Getränken und etwas zum Knabbern – einladend vorbereitet vom Zugwagenfahrer der KG Alexander Schmidt – eine besondere Art Wurst zum Brötchen: Bio-Wurst vom Feinsten, so lautete die Kunde des Wanderwartes. Eine vor allem gesunde Variante der herkömmlichen Knabber-Mettwurst, die viele schlichtweg für eine Gurke hielten – aber dennoch sehr lecker war! Frisch gestärkt ging es auf den letzten Metern in Richtung Niederzeuzheim, wo der ein oder andere Besucher im Rahmen des Brunnenfestes auch die Gelegenheit nutzte, einen Blick in das Dorfmuseum zu werfen, welches mit viel Liebe zum Detail doch so Manchen ins Staunen versetzte. Der Weg am Elbbach entlang führte schließlich direkt ins Zeughaus der KG am Steinkreuz, wo die Zeugwarte Klaus Ries und Joachim Obre die Wanderer zum Abschluss eines wunderschönen Tages köstlich bewirteten. Und siehe da, hier gab es dann plötzlich die wahre Knabber-Mettwurst, die mancher unterwegs so schmerzlich vermisste. Nichts desto trotz war man  sich einig, dass diese

Wanderung im nächsten Jahr eine Neuauflage, diesmal unter Federführung des KV Niederhadamar erfahren muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.